Unsere Zimmer

Die Ausstattung des Hauses ist sorgfältig und liebevoll für Sie ausgewählt worden. Es erwarten Sie Räume „zum Wohlfühlen“!

Doppelzimmer

ab 89*

* 2 Personen/Nacht

Details

Doppelzimmer mit eigenem externen Bad

ab 86*

* 2 Personen/Nacht

Details

Studio-Appartement-Treis

ab 99*

* 2 Personen/Nacht

Details

Appartement Dorfblick

ab 110*

* 2 Personen/Nacht

Details

Appartement Panorama

ab 120*

* 2 Personen/Nacht

Details

Sie brauchen Hilfe?
Rufen Sie uns an!

+49 (0) 5632 62 73

Montag bis Freitag 9.00 - 19.00 Uhr

Wifi / WLAN

im gesamten Haus
kostenlos für Sie!
 


Kostenlose Parkplätze

direkt am Haus
 


HERZKLOPFEN Angebot

135€ pro Person

• 3 Übernachtungen im
Doppelzimmer mit Du/WC
• 3x Schlemmerfrühstück
• MeineCard+ Willingen
• Kostenloses WLAN
• Kostenlose Parkplätze

Gültig von Sonntag bis Freitag,
ausgenommen Hauptsaison und Events!

SKIAUSRÜSTUNG buchen

Ihre Skiausrüstung können Sie bei unserem Partner, der Snow & Bike Factory Willingen, bequem online reservieren. Hier!

Um Skischulzeiten zu reservieren klicken Sie hier!


+++ Corona-Update ab dem 3. April 2022 +++

Liebe Gäste,

wir kümmern uns um Ihre Herzensangelegenheiten!
Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Aufgrund der neuen Landesverordnung gilt für Ihren Aufenthalt:

  • Keine Nachweispflicht mehr einer Corona-Impfung oder Testung
  • Keine Maskenpflicht

Wir bitten Sie dennoch eigenverantwortlich eine Maske in den öffentlichen Bereichen sowie situationsangepasst beispielsweise am Buffet oder an der Rezeption zu tragen.
Wir tragen auch weiterhin zu Ihrer und der eigenen Sicherheit eine Maske.

Bei Fragen oder Buchungswünschen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel.: 05632-6273 oder über E-Mail an: info@pension-quentin.de

An dieser Stelle möchten wir uns schon jetzt für Ihr Verständnis bedanken, dass es aktuell zu Wartezeiten bei der Beantwortung von
E-Mails oder anrufen kommen kann.

Wir halten Sie hier immer auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine schöne Zeit bei uns!

Herzlichst, Antje Trögeler-Hirsch